Der Virtualle Meeting Point ist der virtuelle Branchentreffpunkt für kompetente Anbieter und interessierte Nachfrager.

Hier treffen Sie Ihre neuen Geschäftspartner!

Virtual Meeting Point

 

Dieser Service ist kostenfrei für Mitglieder, Geschäftspartner und assoziierte Verbände von TECHNIK-NETZWERK.de und GESCHAEFTSPARTNER-NETZWERK.de, die eine persönliche Technikverband-Card besitzen. Den Einladungscode für eine Technikverband-Card erhalten Sie von technik-affinen Fachverbänden bzw. Unternehmen.

.

Nächster Termin:

Meeting-Point Bahntechnik im OKTOBER 2020

 

Virtual Meeting Point

.

.

30 VISITENKARTEN-TREFFEN für BAHNTECHNIK-EXPERTEN

Vom 20. – 23. Oktober 2020 finden 30 “Schnuppertermine” der beliebten IFV-Visitenkarten-Treffpunkten statt. Die MEEETING-POINTS des IFV BAHNTECHNIK sind bei Bahntechnik-Experten sehr geschätzt, um zu bestimmten Terminen mit Kollegen der gleichen Fachrichtung ins Gespräch zu kommen und das systematische Networking “im kleinen Kreis” zu pflegen.

Wir laden ein zu 30 virtuellen Treffpunkten für Bahntechnik-Experten, neudeutsch: Virtual-Meeting-Point.com genannt.

Die virtuellen Expertentreffen sind nach Fachgebieten bzw. Arbeitskreis-Themen strukturiert: Zu jeder vollen Stunde beginnt ein neuer Themenkreis und damit ein neuer Visitenkartentreffpunkt. Wenn Sie bestehende Kontakte pflegen, bzw. neue Kontakte aufbauen möchten, sollten Sie dabei sein!

Beim IFV BAHNTECHNIK e.V. haben Sie als Bahntechnik-Experte das Wort (bzw. das Videobild)!

.


.

Bitte nutzen Sie die umfangreichen Programminformationen, um eine Auswahl der für Sie interessanten Meeting-Points vorzunehmen.

 

 .


.

.

.

WAS KÖNNEN SIE JETZT TUN?

.

INFORMIEREN Sie sich unverbindlich  >>>  Informationen

.

Verbindliche ANMELDUNG  >>>   ANMELDEFORMULARE für die vier Zielgruppen des VIRTUAL-MEETING-POINT

.

STANDARD-TICKET für eine reguläre Teilnahme am Virtual-Meeting-Point

>>> TICKET BUCHEN >>>> https://www.technik-netzwerk.de/virtual-meeting-point-2020

.

>>> Praesentation anmelden >>> https://www.ifv-bahntechnik.de/firmenpraesentation

>>> Kostenloses Mitgliederticket >>> https://www.ifv-bahntechnik.de/memberticket

.

>>> Gästeticket (persoenliche Einladung) >>> https://www.ifv-bahntechnik.de/gaesteticket

>>> Praesentation anmelden >>> https://www.ifv-bahntechnik.de/forschungspraesentation

 

.


.

#.

Zurück zur Informationsseite:

.


.

.

.

Hintergrundinformation:

Falls eine Branchenmesse – aus welchem Grund auch immer – ausfallen sollte, können Sie HIER im Virtuellen Meeting Point Ihre nächsten Geschäftspartner treffen. Diese virtuelle Treffen sind systematisch gegliedert, d. h. nach Themengebieten gruppiert – vergleichbar mit den thematisch gruppierten Arbeitskreisen von Fachverbänden oder den produktspezifisch aufgeteilten Messehallen einer Branchenmesse.

 

.

Die Besonderheit des VMP ist die HOHE TREFFGENAUIGKEIT, die auf einem einfachen STUNDENPLAN-Prinzip basiert:

  • Zu genau festgelegten Zeiten treffen sich Anbieter und Nachfrager aus einem bestimmten Marktsegment am virtuellen Treffpunkt.
  • Wie in einem Stundenplan sind die einzelnen FACHGEBIETE einer bestimmten Uhrzeit zugeordnet. Es ist also von hohem geschäftlichem Interesse, zur richtigen Zeit am (virtuellen) Meeting Point einzutreffen.
  • Immer zur VOLLEN STUNDE beginnt eine VORSTELLUNGSRUNDE der (virtuell) anwesenden Firmenvertreter: Über die Videokonferenzfunktion ist eine kurze Vorstellung möglich, bei der die angebotenen oder gesuchten Produkte bzw. Dienstleistungen adressiert werden. Somit ist es leicht möglich, kompetentes Angebot und interessierte Nachfrage zu verbinden.
  • Im Anschluss an den Erstkontakt können und sollen vertiefende Gespräche geführt werden. Hierfür stehen separate Videokonferenzräume im Virtuellen Konferenz-Center zur Verfügung. Insgesamt stehen 99 separate Sitzungsräume bereit, um den Weg von einem virtuellen Treffen zu realen Geschäftskontakten zu ebnen.

.

Das Technik-Netzwerk stellt die zeitgemäße technische Plattform für virtuelle Treffen bereit, versendet Einladungen an alle Partner und Mitglieder der assoziierten Mitgliedsverbände und wünscht “VIEL ERFOLG” für die virtuellen Gesprächsrunden. Für die Inhalte der Gespräche sind die jeweiligen Gesprächs- bw. Geschäftspartner selbst verantwortlich.